Neue Ordner werden im Windows Explorer nicht mehr angezeigt? Du benennst Dateien um, du siehst aber noch den alten Namen? Du löschst Dateien, aber der Windows Explorer aktualisiert sich nicht? Das Problem hatte ich monatelang.

Herrgott, war das nervig: Alle Dateiänderungen, die ich im Windows Explorer vorgenommen hatte, wurden nicht angezeigt. Einzige Abhilfe war das Aktualisieren der Explorer Ansicht mit der Taste F5. Aber eine dauerhafte Lösung war das definitiv nicht.

Lösungen: Windows Explorer zeigt Änderungen nicht mehr an

Das Problem kann unterschiedlichste Ursachen haben. Deshalb ist es nicht möglich, eine allgemeingültige Lösung dafür bereitzustellen. Ich zeige dir verschiedene Möglichkeiten.

1 – Windows-Explorer Prozess neustarten

Als erstes solltest du versuchen, ob ein Neustart des Explorer-Prozesses bereits die gesuchte Lösung ist. Dazu nutzt du einfach die Tastenkombination STRG + Shift + ESC.

Die Prozessliste sortierst du nach Name. Dann suchst du den Windows-Explorer. Rechtklick auf den Prozess und Neustarten.

2 – Netzwerk-Ordner vom Explorer Schnellzugriff entfernen

Diese Lösung hat bei mir geholfen: Ich nutze ein Synology NAS* als Datengrab. Im Schnellzugriff im Explorer hatte ich verschiedene Ordner vom Netzwerkspeicher abgelegt. Das NAS ist aber bei mir die meiste Zeit ausgeschalten. Die Lösung für mein „Aktualisierung“-Problem war es dann, alle Netzwerk-Ordner aus dem Schnellzugriff zu entfernen.

Den Schnellzugriff findest du im Explorer in der linken Navigationsleiste. Suche dort nach Netzwerk-Ordnern. Klicke Rechtsklick drauf, und wähle Von Schnellzugriff lösen.

Da das NAS die meiste Zeit ausgeschalten ist, konnte der Explorer die Ordner nicht erreichen. Dadurch hatte der Explorer Probleme, Ordner zu aktualisieren – was sich dann auch auf lokale Ordner auswirkte.

3 – Gespeicherte Ordner-Ansichten zurücksetzen

Wenn Tipp 1 und 2 nicht helfen, solltest du die gespeicherten Ordner-Ansichten zurücksetzen. Beschädigte gespeicherte Ansichtseinstellungen können dazu führen, dass Ordner nicht korrekt aktualisiert werden. Das Zurücksetzen der gespeicherten Ordneransichten behebt das Problem in einigen Fällen.

Dazu öffnest du den Explorer und gehst in irgendeinen Ordner. In der oberen Leiste unter Ansicht findest du ein Dropdown-Menü namens Optionen. Dort wählst du Ordner- und Suchoptionen ändern.

Im Dialogfenster wechselst du auf Ansicht. Dort wählst zu Ordner zurücksetzen.

Die folgende Abfrage bestätigst du dann mit Ja.

4 – Explorer Such-Einstellungen zurücksetzen

Im selben Dialog-Fenster kannst du auch noch auf Suchen wechseln. Dort wählst du alle ausgewählten Häkchen einmal ab und bestätigst mit Übernehmen.

Anschließend wählst du diese wieder aus, und bestätigst erneut mit Übernehmen.

5 – Jedes Explorer-Fenster als eigenen Prozess starten

Wenn alles nicht hilft, versuche mal jedes Explorer-Fenster als einen Prozess zu starten. Dazu wechselst du im Dialog-Fenster wieder auf Ansicht.

In der langen Liste findest du den Punkt Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten. Das aktivierst du und übernimmst die Einstellungen mit OK.

6 – Letzte Möglichkeit: Explorer Shell-Erweiterungen von Drittanbietern deaktivieren

Shell-Erweiterungen werden in den explorer.exe-Prozess geladen. Wenn eine Shell-Erweiterung eines Drittanbieters fehlerhaft ist, kann sie Probleme verursachen.

Mit dem Tool ShellExView kannst du Shell-Erweiterungen von Drittanbietern deaktivieren. Das Tool bekommst du hier – lade es herunter und starte es.

Im Tool wählst du unter Optionen den Punkt Hide all Microsoft Extensions, damit du nicht versehentlich eine wichtige Windows-Shell-Erweiterung deaktivierst.

Jetzt kannst du versuchen, nach und nach einige Erweiterungen zu deaktivieren. Dazu klickst du per Rechtklick auf die Erweiterung und wählst Disable selected items. Bestätige dann die Änderung mit Ja.

Nach jedem Deaktivieren musst du den Explorer neustarten, um die Änderungen zu übernehmen. Das kannst du direkt in ShellExView machen. Gehe im Menü oben auf Optionen und dann den letzten Punkt Restart Explorer.

Ich hoffe einer dieser Tipps konnte dir dabei helfen, das Problem zu lösen. Hast du andere Ideen? Dann hinterlasse doch gerne einen Kommentar. Andere Leser freuen sich sicherlich.

Marko
Autor

Hallo, ich bin Marko. Beruflich im Marketing-Bereich tätig, privat mit großem Interesse an Technik, Web und Multimedia. Ich tüftle, bis ich eine Lösung gefunden habe. Seit 2013 teile ich diese Lösungen auf techify. Baujahr 1986, ursprünglich aus der Rheinnebene, heute zuhause im Raum Stuttgart. Du findest mich auch auf Twitter.

Hinterlasse einen Kommentar