Ein Windows Bluescreen ist nervig, aber kann ja mal passieren. Wenn Windows aber bei jeder Photoshop-Session crasht, ist das einfach die Hölle. Anständiges Arbeiten ist unmöglich. Nach unzähligen Versuchen, die Ursache zu beheben, habe ich endlich für mich die Lösung gefunden.

Egal, was ich versuchte, Photoshop brachte nach wenigen Minuten mein Windows 10 zum crashen. Es war immer das selbe: Zuerst frierte die Maus ein. Nach ein paar Sekunden ignorierte Windows dann auch Tastaturbefehle. Zu guter Letzt ärgerte mich Windows mit einem Bluescreen.

Abwechselnd spukte der Bluescreen diese Fehlermeldungen aus: Driver Power State Failure oder DPC Watchdog Violation. Im Netz finden sich ganze viele superclevere Ansätze, das Problem zu beheben. Eine Fährte führte in die Windows Energieoptionen – brachte keine Veränderung. Und natürlich waren meine Treiber alle aktuell und Windows und die Adobe Suite mit den neuesten Updates versorgt. Es war zum verzweifeln, Herrgott.

Adobe Software: Windows Bluescreen durch Nvidia Energieverwaltungsmodus

Ich war kurz davor mein Notebook als Garantiefall einzuschicken, als ich endlich über die Lösung für die Abstürze stolperte.

Adobe Suite Programme, wie Photoshop, Premiere oder After Effects, brauchen viel Power. Deshalb nutzen die Anwendungen auch den Grafikprozessor zur Beschleunigung der Rechenleistung – in meinem Fall eine GraKa von Nvidia. Seit ich den Energieverwaltungsmodus der Nvidia Grafikkarte auf maximale Leistung gesetzt habe, läuft Photoshop absolut stabil. Und so findest du die Einstellung:

  1. Öffne die Nvidia Systemsteuerung.
  2. In der linken Navigation wählst du 3D-Einstellungen verwalten.
  3. Unter dem Reiter Globale Einstellungen suchst du in der Liste nach Energieverwaltungsmodus.
  1. Diesen stellst du auf Maximale Leistung bevorzugen.
  2. Fertig! Tschüss Bluescreens!

Hat das auch bei dir geklappt? Ich hoffe sehr. Wenn nicht: Hast du andere Ideen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar. Andere Leser freuen sich, wenn wir gemeinsam die Bluescreens loswerden.

Autor

Hallo, ich bin Marko. Beruflich im Marketing-Bereich tätig, privat mit großem Interesse an Technik, Web und Multimedia. Ich tüftle, bis ich eine Lösung gefunden habe. Seit 2013 teile ich diese Lösungen auf techify. Baujahr 1986, ursprünglich aus der Rheinnebene, heute zuhause im Raum Stuttgart. Du findest mich auch auf Twitter.

Hinterlasse einen Kommentar