Herrgott, das nervt: Seit dem neuesten Update der ARD Mediathek Android App hält sie sich für einen Internet-Browser. Klickt man einen Link irgendwo an, bietet sie sich an, diese zu öffnen. So kannst du das Verhalten unterbinden.

Da hat sich in letzten Version der ARD Mediathek App für Android ein kleiner, aber nerviger Fehler eingeschlichen: Nach dem Update erhält der Nutzer bei jedem Link, den er beispielsweise in seinem E-Mail-Programm aufrufen möchte, die Möglichkeit diesen mit der ARD Mediathek App zu öffnen. Das ist natürlich Blödsinn. Eigentlich sollte die App nur auf ARD-Mediathek-Links reagieren.

Auf Twitter bestätigt die ARD den Fehler. Sie arbeiten „mit Hochdruck an einer Lösung“. Immerhin – aber auch die Antwort ist schon einige Tage her. Wer nicht so lange warten möchte, kann Folgendes machen.

So hinderst du die ARD Mediathek App daran, Links öffnen zu wollen

Je nach Android-Gerät kann der Weg in die Einstellungen etwas anders aussehen. Aber grundsätzlich ähnlich.

  1. Öffne die Systemeinstellungen deines Geräts.
  2. Gehe in das Einstellungsmenü Apps & Benachrichtigungen.
  3. Dann Alle Apps (oder so ähnlich)
  4. Suche dann nach der ARD Mediathek App
  5. (Möglicherweise) auf Erweitert
  6. Dann Standardmäßig öffnen
  7. Bei Unterstützte Links öffnen wählst du In dieser App nicht öffnen.
  8. fertig.

Problem: Ab jetzt öffnet sich die Mediathek App auch dann nicht mehr, wenn du bewusst einen Mediathek Link bspw. im Chrome Browser aufrufst.

Nach dem nächsten Update der App solltest du daher nochmal in den Einstellungen nachsehen, ob bei Unterstützte Links weiterhin ein * steht. Dieser Stern erklärt nämlich, dass die App auf alle Hyperlinks reagieren soll. Und nicht, wie eigentlich gewünscht, nur auf Links der ARD Mediathek

Marko
Autor

Hallo, ich bin Marko. Beruflich im Marketing-Bereich tätig, privat mit großem Interesse an Technik, Web und Multimedia. Ich tüftle, bis ich eine Lösung gefunden habe. Seit 2013 teile ich diese Lösungen auf techify. Baujahr 1986, ursprünglich aus der Rheinnebene, heute zuhause im Raum Stuttgart. Du findest mich auch auf Twitter.

Hinterlasse einen Kommentar