IKEA Deutschland verkauft ab sofort diverse Möbel und Lampen mit integrierten Qi-Ladestationen. Wer ein Qi-fähiges Smartphone hat, kann damit auf ein weiteres Ladekabel verzichten und sein Gerät kabellos aufladen.

Qi nennt sich die Technologie, die es ermöglicht mittels elektromagnetischer Induktion ein Smartphone oder Tablet kabellos zu laden. Wie bei elektrischen Zahnbürsten, reicht es dann aus das Gerät auf eine „spezielle“ Oberfläche zu legen.

Und Smartphones und Tablets liegen oft stundenlang auf einem (Nacht-, Wohnzimmer- oder Büro-)Tisch „faul“ herum. Mit einer Qi Ladestation könnte diese ungenutzte Zeit zum Aufladen des Geräts genutzt werden – immer mal wieder zwischendurch. Ohne jedes Mal ein Ladekabel anstecken zu müssen.

Andererseits ist der Wirkungsgrad induktiver Ladestationen geringer als herkömmlicher Netzkabels. Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Das Laden mit Qi dauert länger und es „verpufft“ dabei mehr Energie – es ist also wesentlich ineffizienter als das Netzkabel.

IKEA integriert Qi-Ladestationen in Möbel

Bisher gab es lediglich Qi-fähige Ladeschalen zu kaufen, in die man sein Smartphone zum Aufladen legt. Das schwedische Möbelhaus unseres Vertrauens hat sich in Zusammenarbeit mit Samsung diesem Umstand angenommen und Möbel und Tischlampen mit integrierten Qi-Ladegeräten entwickelt.

Diese sind nun ab sofort sowohl offline als auch online im IKEA Shop erhältlich.

IKEA Qi Tischlampe

Zur Auswahl stehen verschiedene Lampen: Eine Bürotischleuchte (siehe oben), aber auch Stehlampen und Nachttische (siehe unten).

IKEA Qi Ladelampe

Dazu vertreibt IKEA auch klassiche Qi-Ladeschalen in Holzoptik.

IKEA Qi Ladeschalen

Qi-Ladestation selber in Tische und andere Oberflächen einbauen

Was aber, wenn einem die IKEA Möbel mit integrierter Ladefunktion nicht gefallen? Auch für die ganz wählerischen Kunden, wie mich, hält IKEA eine Lösung parat. Und zwar ein spezielles Ladepad, dass sich nachträglich in bereits vorhandene Tische und andere Oberflächen integrieren lässt. Einfach ein passendes Loch sägen und das Ladepad reinstecken – genial.

IKEA Qi Ladeschale Selbstbau

Hier mal eine Liste aller mir bekannten Android Smartphones und Tablets, die kabelloses Laden mit Qi von Haus aus oder mittels optionalem Zubehör ermöglichen.

Liste Qi-fähige Smartphones & Tabelts

  • Samsung Galaxy S6/ EDGE
  • Google Nexus 7
  • Google Nexus 6
  • Google Nexus 5
  • Google Nexus 4
  • LG G3
  • LG Optimus G Pro (E985)

Weitere Android-Geräte mit Zubehör nachrüstbar:

Auch wenn das kabellose Laden (noch) nicht sehr energieeffizient ist, freut es mich trotzdem, dass nun ein einflussreicher Möbelhersteller auf den Zug aufgesprungen ist. Das wird vermutlich dazu führen, dass kabelloses Laden populärer wird.

Leider unterstützt mein Oneplus One das Laden mit Qi nicht – aber, wenn ich mich recht erinnere, mein Nexus 7 2012. Ich werde mir die Qi-Produkte also definitiv beim nächsten IKEA-Besuch genauer ansehen.

Was haltet Ihr vom kabellosen Laden im Allgemeinen und von IKEA’s Schritt im Speziellen?

Quelle: Ikea
Marko
Autor

Hallo, ich bin Marko. Beruflich im Marketing-Bereich tätig, privat mit großem Interesse an Technik, Web und Multimedia. Ich tüftle, bis ich eine Lösung gefunden habe. Seit 2013 teile ich diese Lösungen auf techify. Baujahr 1986, ursprünglich aus der Rheinnebene, heute zuhause im Raum Stuttgart. Du findest mich auch auf Twitter.

Hinterlasse einen Kommentar