Das folgende Tutorial zeigt Euch, wie Ihr E-Mails von fremden Anbietern, wie GMX oder Web.de, über Euer Google Mail versendet. Damit macht Ihr Google Mail zu Eurer E-Mail-Zentrale.

E-Mails fremder E-Mail-Anbieter mit Gmail versenden

1. Zunächst öffnet Ihr Euer Google-Mail-Postfach.

2. Oben rechts, per Klick auf das Zahnrad-Symbol, gelangt Ihr zu den Einstellungen.

Google Mail Einstellungen

3. In den Einstellungen öffnet Ihr den Reiter „Konten und Import„. In der Zeile „Senden als“ findet Ihr den Link zu „Weitere E-Mail-Adresse hinzufügen„.

4. Es öffnet sich ein Popup-Fenster, in das Ihr Euren Namen und die gewünschte Mail-Adresse eintragen könnt. Klick auf „Nächster Schritt„.

5. Nun wählt Ihr die zweite Option „Über XYZ.de SMTP-Server senden“ und kontrolliert, ob die von Google vorgeschlagenen Server-Einstellungen korrekt sind. Bei den großen bekannten Providern, wie GMX oder Web.de, sollte Google die richtigen Einstellungen automatisch erkennen.

Google Mail fremde E-Mails versenden

6. Fertig! Mit Klick auf „Konto hinzufügen“ wird das Konto in Google Mail integriert.

Absofort habt Ihr bei jedem Versenden einer neuen E-Mail die Möglichkeit zu wählen, mit welcher E-Mail-Adresse die E-Mail versendet werden soll. Dazu klickt man im E-Mail-Fenster auf den kleinen Pfeil nach unten in der Zeile „Von:“.

Google Mail Absender Adresse wählen

Tipp: Wenn Ihr Google Mail damit beauftragen wollt, die E-Mails von fremden Anbietern, wie GMX oder Web.de, automatisch abzuholen, könnte Euch der folgende Artikel interessieren.

Weiterführender Artikel:
Google Mail: Fremde E-Mails von POP3-Konto abholen lassen

Marko
Autor

Hallo, ich bin Marko. Beruflich im Marketing-Bereich tätig, privat mit großem Interesse an Technik, Web und Multimedia. Ich tüftle, bis ich eine Lösung gefunden habe. Seit 2013 teile ich diese Lösungen auf techify. Baujahr 1986, ursprünglich aus der Rheinnebene, heute zuhause im Raum Stuttgart. Du findest mich auch auf Twitter.

1 Kommentar

  1. Avatar

    Wenn dein Mac mit dem Internet verbunden ist, aber plotzlich keine E-Mails mehr sendet, solltest du es spater erneut versuchen und dich bei Bedarf an deinen E-Mail-Anbieter wenden, um eine Losung zu finden. Wenn du iCloud Mail von Apple verwendest, erfahrst du hier, wie du Probleme mit iCloud Mail behebst .

Hinterlasse einen Kommentar