Bei der erstmaligen Einrichtung „verknüpft“ sich Whatsapp mit Deiner Handynummer, damit Dich Deine Kontakte finden können. Wechselst Du die SIM-Karte temporär bleibt diese Verknüpfung aber weiterhin bestehen!

Whatsapp verknüpft den Account mit der Handynummer

Zwei Gründe für den weltweiten Erfolg von Whatsapp sind zum einen die einfache Einrichtung und zum anderen das schnelle Finden anderer Whatsapp-Kontakte.

Um das zu bewerkstelligen verknüpft Whatsapp bei der Einrichtung eines neuen Accounts diesen mit der Handynummer. Alle Kontakte, die Deine Handynummer abgespeichert haben, können Dir dann Nachrichten per Whatsapp senden.

Diese Verknüpfung bleibt bestehen – trotz neuer SIM-Karte – ideal für längere Auslandsaufenthalte

Dieser Trick ist besonders dann interessant, wenn ein längerer Auslandsaufenthalt ansteht und man sich für diese Zeit eine neue SIM-Karte vorort besorgen möchte:

Da Whatsapp bei der Einrichtung die Handynummer verknüpft, könnte man nun annehmen, dass diese Verknüpfung bei einem SIM-Kartenwechsel erneut durchgeführt werden muss. Dem ist aber nicht so!

So lange Du Dein Android-Gerät nicht zurücksetzt (Werkseinstellungen), bleibt die Verknüpfung mit Deiner alten Handynummer bestehen. Du kannst also im Ausland, trotz fremder SIM-Karte, Deinen alten Whatsapp-Account weiter nutzen und bleibst somit weiterhin für alle Deine Kontakte erreichbar.

Einziger Nachteil: Falls Du auch im Ausland neue Kontakte kennenlernst, mit denen Du dann per Whatsapp kommunizieren möchtest, müssen diese Deine deutsche Handynummer in den Kontakten abspeichern – da ja eben diese mit dem Account verknüpft ist.

Autor

Hallo, ich bin Marko. Beruflich im Marketing-Bereich tätig, privat mit großem Interesse an Technik, Web und Multimedia. Ich tüftle, bis ich eine Lösung gefunden habe. Seit 2013 teile ich diese Lösungen auf techify. Baujahr 1986, ursprünglich aus der Rheinnebene, heute zuhause im Raum Stuttgart. Du findest mich auch auf Twitter.

37 Kommentare

  1. Hallo,

    ich schließe daraus, dass ich aber auf jeden Fall den account mit der deutschen handynummer löschen sollte, wenn ich dauerhaft ( in meinem Fall 10 Monate Australien) die australische handynummer benutze und meinen deutschen handyvertrag künidge und somit die deutsche simcard nicht mehr aktiv ist?

    • Hallo Felima,
      Ja, das würde ich dir empfehlen.

      Es gibt aber auch die Möglichkeit deinen Account zu übertragen, sprich von der alten Nummer an die neue. Das ist dann interessant wenn du schon für Whatsapp gezahlt hast. Dazu müssen aber sowohl die neue Nummer als auch die alte bereits aktiv sein, sprich du musst mit den beiden Nummern jeweils SMS empfangen können. Du kannst das in Whatsapp unter „Einstellungen“ > „Account“ > „Nummer ändern“ machen.

      Ansonsten einfach Whatsapp deinstallieren, neue SIM-Karte rein und Whatsapp wieder installieren.
      Du musst dann natürlich drandenken, deinen Freunden in Deutschland deine neue Auslandsnummer (inkl. Ländervorwahl) zu senden, damit sie dann die in den Kontatkten abspeichern können – sonst kann Dir keiner schreiben. Und du solltest dann deine deutschen Kontakte mit +49 in den Kontakten abspeichern. (würde ich sowieso generell bei allen Kontakten so machen)

      Grüße
      Marko

  2. Danke für Deine Antwort!

    Noch eine Frage: Wenn ich meinen account übertrage, bekomme ich doch eine sms
    zur verifizierung. Diese wird dann aber an meine alte deutsche nummer versandt.
    Wie kann ich das dann bewerkstelligen? Hst du da einen Tipp?

    • Mhm, muss ich zugeben, ist eine gute Frage.
      Das Problem ist ja, dass Du Dein Handy ja behalten willst, und deshalb nur die die SIM tauschst – hmmm.
      Ich würde die alte deutsche SIM in irgendein altes Handy stecken, die neue SIM in dein aktuelles und dann den Prozess einmal ausprobieren. Vielleicht kannst Du den Code der dann ans alte Handy per SMS geschickt wird, bei Whatsapp am neuen Handy eintippen.
      Ich muss aber zugeben, dass den Prozess des Übertragens selbst noch nicht machen musste.

  3. ich hab befürchtet, dass das nicht so einfach zu beantworten ist!
    ich hab in australien ja kein altes handy zur verfügung!

    ich könnte das handy von einem freund nehmen und dort meine deutsche simcard
    reinstecken und versuchen ob es so, wie Du es vorschlägst, funktioniert.

    Danke nochmals für Deine Antwort!

    • Genau das meinte ich auch – einfach mit nem anderen Phone (auf dem aber vorsichtshalber kein Whatsapp installiert ist). Meiner Meinung nach würde ein einfaches Handy aus den 90ern reichen 🙂 Muss ja nur SMS empfangen.
      Viel Spaß in Down Under!

    • Lass ruhig mal wissen, wie es funktioniert hat. Würde mich interessieren. Danke

  4. Danke. Spaß hab ich auf jeden Fall!!!

    Dann mach ich mich mal auf die Suche nach einem alten handy!
    Wird schwer werden, eines ohne whatsapp drauf zu finden!

    Ich melde mich gern wieder, sobald ich erfolgreich war!

  5. Hallo,

    super Artikel!:)
    Ich habe aber doch noch eine Frage: ich gehe Anfang September für ein halbes Jahr ins Ausland und Ende September läuft mein aktueller Vertrag bei O2 aus. Wird mein WhatsApp dann trotzdem noch über meine deutsche Nummer funktionieren, wenn mein deutscher Vertrag ausgelaufen ist oder müsste ich ihn dazu verlängern?
    Ich freue mich über Antworten. 🙂

    • Marko Gündel Reply

      Hallo Claudia,
      ohne dir etwas zu versprechen: Ich bin mir eigentlich sicher, dass dein WhatsApp Account auch weiterhin laufen wird.
      Zumindest so lange, bis deine alte O2 Nummer an eine neue Person weitergegeben wird und diese einen WhatsApp Account startet.
      Ich glaube aber, dass in DE die Handynummer erst nach 1 – 2 Jahren wieder herausgegeben werden. Es sollte also funktionieren.

      Also einfach abwarten bzw ausprobieren.

      Optional: Du nutzt die in WhatsApp zu findende Option „Nummer ändern“. Damit kannst Du deinen Account von der Deutschen Nummer auf die neue ausländische Nummer portieren.
      Viel Spaß im Ausland 🙂

  6. Hallo,

    Danke für die Erläuterungen in diesem Artikel…

    … ich habe eine Frage zu einem ähnlichen Szenario, worauf ich die Antwort trotz intensivem Googeln nicht gefunden habe; vielleicht kann jemand hier helfen!

    Situation/Annahme:

    Ich habe WhatsApp auf meinem Smartphone „Smarty“ installiert und mich mit meiner Telefonnummer bzw. Simkarte über eben dieses Smartphone „Smarty“ WhatsApp eingerichtet.

    Regelmässig will ich diese Simkarte aber auch in meinem anderen Handy „Phony“ verwenden, wobei „Phony“ KEIN WhatsApp installiert hat (ist egal, ich brauche da auch kein WhatsApp), da es ein Handy ohne Smartphone-Funktionalität ist.

    Frage(n):

    – Gibt es Probleme, wenn ich die Simkarte danach wieder in „Smarty“ einlege?
    – Funktioniert WhatApp mit „Smarty“ wieder normal wie vorher?
    – Verliere ich Nachrichten, für die Zeit, in der die Simkarte in „Phony“ war?

    Hinweis:
    Das Device ohne Simkarte ist jeweils ausgeschaltet…
    … btw: ist das überhaupt wichtig, dass ich es ausschalte?

    Über eure Antworten freue ich mich sehr! Danke.

    • Marko Gündel Reply

      Hallo Vic,
      um ganz ehrlich zu sein, ich verstehe deine Situation mit „Smarty“ und „Phony“ nicht so ganz 🙂
      Sobald du die Sim Karte aus deinem Handy nimmst, sollte Whatsapp mit diesem weiterhin problemlos laufen. Und du verpasst auch keine Nachrichten, etc.

      • Hallo Marko

        Danke für deine Antwort… ich glaube du hast, aus deiner Antwort zu schliessen, nicht verstanden was mein Anliegen war…

        „Sobald du die Sim Karte aus deinem Handy nimmst,
        sollte Whatsapp mit diesem weiterhin problemlos laufen“

        >>> Mit dem (Zweit-)Handy (altes Modell) muss Whatsapp eben gar NICHT laufen, denn es ist ein stinknormales Handy auf dem keine Apps installiert werden können… und so betrachtet, sehe ich nicht ein, warum es nach Entfernung der Simkarte „… Whatsapp mit diesem weiterhin problemlos laufen sollte…“

        Mich interessiert viel mehr ob es keine Probleme gibt, wenn ich die Simkarte dann wieder zurück ins (Haupt-)Smartphone mit dem installierten WhatsApp einlege… (weil ich sie zwischenzeitlich in einem anderen Device betrieben habe).

        Der Hintergrund meiner Frage:
        Habe schon mehrmals gelesen, dass sich das WhatsApp-Account „zerschiesst“, wenn man die Sim-Karte häufig in andere Smartphones einlegt, wobei dort, im Unterschied zu meinem Szenario, die Rede von anderen Smartphones MIT einer WhatsApp-Installation die Rede war… und da will ich einfach sicher gehen, dass alles gut ist BEVOR ich es mache.

        Dass ich, gemäss deiner Aussage „… keine Nachrichten verpasse…“ ist schon mal beruhigend; ob es garantiert sonst keine andersartigen Probleme gibt, konnte ich deiner Antwort leider nicht entnehmen… (?)

        • Marko Gündel Reply

          Hi Vic,
          also, garantieren kann ich dir leider nichts. Aber wie du selbst ja sagst, hat das zweite Handy kein Whatsapp installiert. Deshalb sollte Whatsapp auf deinem Smartphone mMn nach der ersten Aktivierung problemlos weiterlaufen, auch wenn du zwischenzeitlich die SIM entfernst. Probiere es doch am besten einfach mal aus.
          Wäre schön, wenn Du dann deine Erfahrung hier wieder berichten könntest. Danke & Grüße

    • Wenn ich es richtig verstehe, willst du auf deinem Smartphone Whatsapp verwenden, aber benutst diese Nummer auch auf deinem alten Mobiltelefon.

      Das solte eigentlich kein Problem sein, du musst einfach erst die SIM aus dem Mobiltelefon entfernen, in der Zeit wirst dh dieses nicht verwenden können, da es ja nicht viel mehr kann als Telefonieren (nicht das dies verwerflich wäre.. ;).
      Dann steckst du also die SIM in das Smartphone und installierst Whatsapp, du musst die SIM Karte so lange im Smartphone bleiben, bis die Erkennungs-SMS eingegangen ist. Danach kann sie wieder ins alte Telefon eingesetzt werden.

      Die Whatsapp Nachrichten, wirst du dann einfach nur noch über Wifi oder Hotspot erhalten. Wenn du das Smartphone auschaltest erhältst du die Nachrichten erst wenn du wieder online bist. Jedoch ist es kein Problem die Nachrichten warten im Whatsappserver bis du wieder erreichbar bist.

  7. Lieber Marko, was Du da schreibst hört sich toll an, mir ist nur überhaupt nicht klar, wie das technisch gehen soll: Wenn ich in den USA bin und habe eine amerikanische SIM-Karte drin, dann erreichen mich sämtliche Anrufe, SMS und Daten doch genau über die Anmeldung dieser Nummer beim dortigen Telefonnetz. Wie können dann Daten, die jemand aus Deutschland an meine deutsche Handynummer sendet, trotzdem auf dem Gerät ankommen, obwohl die deutsche Nummer zu dem Zeitpunkt gar nicht im Netz angemeldet ist????

    • Marko Gündel Reply

      Hi Jörg, WhatsApp nutzt dein Handynetz nur, um per SMS zu prüfen, ob deine angegebene Rufnummer auch wirklich deine ist. Ab dem Zeitpunkt nutzt WhatsApp lediglich dein Datennetz. Ob das jetzt das Datennetz von bspw. O2 in Deutschland oder das Datennetz von T-Mobile US ist, ist WhatsApp herzlich egal.
      Das kann ja auch bspw einfach nur WiFi sein. Probiere doch einfach Folgendes aus: Im heimischen WLAN entferne deine SIM-Karte. Du wirst sehen, dass WhatsApp weiterläuft. Denn es nutzt ja das WLAN. Desselbe geschieht eigentlich bei einem SIM-Kartenwechsel zu einem anderen Provider.

      Zu deinem Fall: „Wie können dann Daten, die jemand aus Deutschland an meine deutsche Handynummer“ wie ich im Artikel schreibe, muss natürlich dein Handy erstmalig mit deiner Deutschenr Nummer bei WhatsApp registriert worden sein.

      • Das heißt also WhatsApp braucht außer zur anfänglichen Anmeldung gar nicht die physikalische Nummer sondern nutzt die in seinen Einstellungen hinterlegte Nummer und so lange ich die nicht ändere ist ihm egal über wen oder was ich mich mit WhatsApp verbinde? Cool. Danke

  8. Du schreibst vom ‚Android-Gerät‘. Funktioniert das auch mit dem iPhone?

    • Marko Gündel Reply

      Davon gehe ich aus, kann es aber nicht mit Sicherheit sagen. Ich sehe nicht, wieso es nicht gehen sollte. Probiere es doch einfach aus, mit einer anderen deutschen SIM Karte. Ist letztendlich ja egal, ob es eine deutsche oder eine ausländische ist. Gruß

      • Heiner Fries Reply

        Hallo, ich bin aus der ?? (schweiz) und für 2 Monate in Thailand. Mein iphone 7 funktioniert mit einer Thai-simcard. Ich wurde gefragt ob ich meine schweizernummer mit whatsapp und fb ect verbinden möchte. Die Option wäre gewesen, alle Konten unter der Thai-nummer neu zu erstellen.
        Was mir nicht klar ist, ist folgendes:
        Wer bezahlt für alle die Videos und Neujahrsgruss-Bildchen die mir zugestellt wurden??? Ich? Weil meine Konten mit meiner Schweizernummer gekoppelt sind??
        Ich wäre dankbar für Aufklärung.
        LG, Heiner Fries

        • Marko Gündel Reply

          Hallo Heiner, das läuft ganz normal über die Datenverbindung der Sim Karte, die drinsteckt. Das hat nichts damit zu tun, mit welcher Sim Karte Dein WhatsApp Account eigentlich gekoppelt ist.

  9. Hallo Marco,
    kann man denn, wenn man dann wieder in Deutschland ist ohne Probleme wieder seine deutsche SIM-Karte einlegen? Oder sind dann Chats etc. gelöscht?

    • Marko Gündel Reply

      Hallo Johanna, das sollte kein Problem sein. Die Chats und Bilder werden ja auf dem Gerät gespeichert. Viel Spaß im Ausland 🙂

  10. Ich bin in Deutschland, ich möchte aber mit einer US NUMMER Whatsapp machen würde es gehen?

    • Marko Gündel Reply

      Hallo Samalimi, natürlich sollte das gehen. Wenn du deine US Nummer bereits mit Whatsapp verknüpft hast, kannst du jetzt einfach die deutsche Karte reinmachen und du bleibst unter der US Nummer via Whatsapp erreichbar.
      Wenn Du die US Nr mit Whatsapp noch nicht verknüpft hast, dann musst du das vorher machen. Da Whatsapp die Authentifizierung über SMS macht, solltest du auch eine US Karte hier in Deutschland mit Whatsapp verknüpfen können.
      Grüße
      Marko

  11. Hallo Marko,

    das ganze funktioniert aber nur solange, wie ich die SIM-Karte, unter der ich WhatsApp eingerichtet habe, nicht in einem anderen Telefon nutze (sprich: damit eine Internetverbindung mit installiertem WhatsApp herstelle), oder?

    • Marko Gündel Reply

      Das ist mMn völlig egal. Wie gesagt, WhatsApp braucht die Sim-Karte eigentlich nur einmal: Bei Ersteinrichtung, wenn man WhatsApp das erste Mal installiert.

      • ok, ich versuche mich zu erinnern 😉

        Ich hatte vor einiger Zeit aus einem Handy mit WA die SIM-Karte entfernt und eine neue SIM-Karte eingelegt. Die Folge war, dass WA mich anschließend aufforderte, die neue Nummer zu registrieren und ich WA mit dem bisherigen Account nicht mehr nutzen konnte.

        Jetzt habe ich dies erneut gemacht, WA funktioniert aber dieses Mal weiterhin mit dem alten Account – daraus werde ich nun nicht ganz schlau.

        Die alte SIM-Karte ist nach dem zweiten o.g. Wechsel noch nicht wieder genutzt worden. Beim ersten Wechsel hatte ich sie in ein anderes Handy eingelegt, welches auch genutzt wurde (aber nicht für WhatsApp – installiert war es aber schon).

        Daher mein Gedanke…

  12. Ich werde bald nach Südafrika gehen und möchte mein aktuelles Handy benutzten, allerdings mit neuer SIM Karte (pre paid Karte aus Südafrika habe ich schon). Wenn ich jetzt die neue SIM Karte einlege muss ich mich registrieren, allerdings will ich von meinen Freunde in Deutschland immernoch Nachrichten empfangen und Ihnen zurückschreiben können. Ist es nun egal mit welcher Nummer ich mich registriere? Mir ist wichtig, dass ich whatsapp weiterhin normal nutzen kann und nicht allen Freunden meine neue Nummer geben muss.

  13. Hallo,
    vielen Dank für die Erklärung!
    Eine Frage hätte ich noch. Wie sieht das mit den Kosten aus? Wenn ich im Ausland WhatsApp über meine deutsche Nummer laufen lasse, aber eine neue SIM Karte mit flat habe? Läuft dass dann über die aktuelle Flat von der neuen SIM Karte oder fallen da andere kosten an?

    Viele Grüße
    Vanessa

  14. Klaus G. Kröll Reply

    Ist es notwendig, bei einem Dual-SIM-Handy, die beispielsweise deutsche SIM wurde durch eine tunesische ersetzt, die deutsche aus dem Handy zu nehmen. Ich höre von mobilcom-debitel, daß es möglich sein könnte, daß das Schreiben über WhatsApp, hier mit tunesische SIM, nun als SMS in Deutschland abgerechnet wird, wenn sich die SIM-Card mobilcom-debitel noch als SIM 2 im Handy befindet, beispeilsweise für empfangende Telefonate?

    Danke. Alle sonstigen Auskünfte haben mir super weitergeholfen.

  15. Hallo, ich habe auch eine Frage ( hoffentlich habe ich die Antwort dazu nicht übersehen ).
    Ich möchte über meine aktuelle Telefonnummer nicht mehr gleichzeitig über WhatsApp erreichbar sein (beruflich bedingt).
    Kann ich nun einfach eine Prepaid-Karte kaufen, mit dieser kurz eine neue WhatsApp-Nummer anlegen und dann wieder meine alte Karte benutzen?! Nur mit dem Unterschied, dass ich jetzt telefonisch nur unter meiner aktuellen Nummer zu erreichen bin und per WhatsApp nur mit der neu registrierten Nummer ?
    Ich hoffe, das war verständlich ?“

  16. Hallo Community,

    da ich am Samstag für 6 Wochen in die USA fliege und ich mir bereits eine US Simkarte bestellt habe habe ich eine Frage.

    Kann ich bei Ankunft in der USA einfach die Karten tauschen und Whatsapp mit meinem bisherigen deutschen Account nutzen?

    Habe nämlich mal gelesen, dass Whatsapp dann einen auffordert die Nummer zu ändern.

    Danke im Voraus
    Dennis

Hinterlasse einen Kommentar