Ihr habt in den letzten Tagen das Gratis-Upgrade auf Windows 10 durchgeführt? Dann könnt Ihr mit der Datenträgerbereinigung jetzt einige Gigabyte an Speicherplatz zurückgewinnen.

Beim Upgrade erstellt Windows automatisch eine Kopie Eures alten Systems auf der Festplatte – im Ordner „Windows.old“. Diese Kopie ermöglicht ein späteres Downgrade, sprich das Zurückkehren zu Windows 7 bzw. 8.1.

Windows Old Kopie

Falls Ihr aber mit Windows 10 zufrieden seid und kein Interesse an einem Downgrade habt, könnt Ihr reichlich Speicherplatz gewinnen, in dem Ihr diese Kopie entfernt – in meinem Fall waren das über 15 Gigabyte.

Zwar wird der Ordner von Windows nach ca. 28 Tagen automatisch entfernt, wer aber nicht so lange warten will und den Speicherplatz jetzt braucht, kann das Entfernen selbst anstoßen.

Hinweis: Vorher solltet Ihr natürlich nochmal in den Ordner „Windows.old“ reinschauen und gegebenenfalls noch Dateien als Backup herauskopieren. In den Profilordner findet Ihr bspw. Browser-Einstellungen, etc.

1. Windows 10 Datenträgerbereinigung starten

Klickt auf das Windows-Logo – das zurückgekehrte „Start“-Menü – und tippt dann direkt „Datenträgerbereinigung“ auf Eurer Tastatur.

Die Datenträgerbereinigung sollte gefunden werden. Drückt dann „Enter“.

2. Systemdateien bereinigen

In der Datenträgerbereinigung wählt Ihr unten links den Punkt „Systemdateien bereinigen“.

Windows Systemdateien bereinigen

Windows berechnet daraufhin was gefahrlos entfernt und wie viel Speicherplatz dadurch gewonnen werden kann.

Windows Datenträgerbereinigung - Speicherplatz berechnen

3. Vorherige Windows-Installationen entfernen

Problemlos könnt Ihr nun alle Punkte auswählen, die mit „Temporäre …“ beginnen. In diesem Tutorial geht es aber um den Punkt „Vorherige Windows-Installation(en)“ – diesen Punkt müsst Ihr auswählen.

Windows 10 - vorherige Installationen

4. Datenträgerbereinigung starten

Jetzt klickt Ihr unten einfach auf „OK“. Windows fragt dann nochmal, ob Ihr Euch auch wirklich diese Dateien „unwiderruflich löschen“ möchtet. (Danach könnt Ihr nicht mehr zurück auf Windows 7 bzw 8.1)

Fertig! Windows entfernt nun vollautomatisch die Dateien und Ihr habt wieder einige Gigabyte mehr an Speicherplatz zurückgewonnen.