Der Müncher Streaming-Dienst Maxdome bietet ab sofort einen HTML5 Webplayer an. Der neue Player soll den alten Silverlight-Player ersetzen.

Der VoD-Dienst Maxdome führt einen neuen Webplayer auf HTML5-Basis ein. Der Player ist eine Eigenentwicklung der Müncher und wird vorerst nur für den Chrome-Browser (ab Version 38, stable) angeboten.

Eine Installation des Silverlight Plug-Ins ist somit nicht mehr notwendig.

Wie vorher auch, passt sich die Streaming-Qualität der Filme dynamisch an die Bandbreite der eigenen Internetleitung an. Ist die Bandbreite für einen Zeitraum gering, wird der Film nicht pausiert sondern einfach in einer geringeren Qualität weitergespielt.

Auch an der Optik des neuen HTML5-Players wurde gearbeitet. Die Play- und Pause-Buttons zeigen nun farblich in welchem maxdome Angebot man sich befindet – Store, Paketbereich oder Nightclub.

Und worin liegt der Vorteil eines HTML5-Player?

Maxdome HTML5 Player

Zunächst einmal müsst Ihr das Silverlight-Plugin nicht mehr nachinstallieren. Außerdem fallen die drei (nervigen) Schritte zu Beginn des Abspielens weg. Klickt man auf einen Film wird dieser sofort im neuen HTML5-Player gestartet.

Theoretisch ist der Vorteil aber auch, dass HTML5 auf unterschiedlichsten Geräten und Browsern unterstützt wird. Aber ob und wann Maxdome den neuen Player für andere Browser freischaltet, ist nicht bekannt.