Dieses kurze Tutorial zeigt Dir, wie Du die Bezeichnung der in Google Maps abgespeicherten Orte bearbeiten kannst, damit Du diese Orte später einfacher wiederfindest.

Sowohl auf dem Android-Gerät als auch im Browser ist es sehr einfach mit Google Maps favorisierte Orte abzuspeichern, um diese später wieder aufrufen zu können. Sucht man nach einer bestimmten Lokalität, wie einem Restaurant, übernimmt Google Maps beim abspeichern automatisch den Namen des Restaurants als Favoritennamen. Doch gibt man eine Adresse ein, so übernimmt Google diese Adresse als Favoritenbezeichnung, was gerade bei vielen Sternen auf der Karte zu Problemen führen kann.

Die Bezeichnung der Google Maps Sterne bearbeiten

Diese abgespeicherten Orte lassen sich ganz einfach über die Webseite www.google.de/bookmarks umbenennen. Dort werden alle abgespeicherten Orte (Desktop und auch Mobil) aufgelistet.

Mit einem Klick auf „Bearbeiten“ kannst Du eine sprechende Bezeichnung vergeben. Zusätzlich ist es auch möglich, zu dem Favoriten-Stern noch weitere Informationen abzuspeichern oder den Favoriten zu löschen.

Google Lesezeichen - Google Maps Favoriten umbenennen

Ein Problem bleibt aber bestehen: Google Maps unterstützt leider nicht die direkte Suche nach der neuen Favoriten-Bezeichnung über die normale Such-Funktion. Es ist somit nicht möglich direkt den Namen des Freundes (den man auch als Favoriten-Bezeichnung gewählt hat) über die Maps-Suche aufzurufen, um sich dann dahin navigieren zu lassen.

Update: Es ist jetzt doch möglich! Hier findest Du den Artikel dazu.