Die Google Maps Android-App bietet leider keine direkte Möglichkeit Routen mit mehreren Wegpunkten zu planen und diese dann zur Navigation zu nutzen. Mit diesem Workaround ist es aber trotzdem möglich.

So gerne ich Google Maps für Android nutze, zu einem vollwertigen Navigtionsersatz fehlen der App leider immernoch einige essentielle Funktionen. Eine davon ist die Planung und Navigation komplexer Routen mit mehreren Wegpunkten.

In der Browser-Version ist das schon lange möglich. Routen lassen dort per drag’n’drop beliebig verschieben und weitere Wegpunkte der Route problemlos hinzufügen. Workaround für die Android-App: Da all diese Informationen (zusätzliche Wegpunkte, etc) in der URL gespeichert sind, ist es möglich diese URL auf dem Smartphone mit der Google Maps App zu öffnen.

Der Workaround: Route am PC planen, URL an Smartphone senden, losnavigieren!

Dieser Workaround funktioniert (meines Erachtens) nur, wenn Ihr die Route am PC an dem Ort plant von dem Ihr auch losnavigieren möchtet – also bspw. zuhause. Außerdem solltet Ihr folgende Dinge vorab erledigen:

  • Im Desktop-Browser mit Eurem Google-Konto einloggen
  • Auf dem Smartphone den Google Standortverlauf aktivieren (System-Einstellungen > Standort > Google Standortverlauf)

Und jetzt geht es los:

1. Öffnet am PC maps.google.com.

2. Klickt unten rechts auf den GPS-Button. Damit holt sich Google Maps euren aktuellen Standort anhand Eures Smartphones.

Google Maps GPS Button

3. Wählt nun den Routenplaner und plant dort eine Route mit Startpunkt „Mein Standort“.

Google Maps Route planen

4. Fügt nun mehrere Wegpunkte hinzu oder verschiebt die vorgeschlagene Route per drag’n’drop mit der Maus.

5. Wenn Ihr einen Blick in die URL im Browser werft, seht Ihr, dass sich diese mit jeder Anpassung der Route verändert. Wenn die Route fertig geplant ist, kopiert Ihr die gesamte URL.

6. Jetzt muss diese URL nur noch auf Eurer Smartphone. Ihr könnt bspw. eine E-Mail mit dem Link an Euch selbst senden oder Ihr nutzt den Dienst Pushbullet, um die URL an Euer Smartphone zu senden. Ich bevorzuge Pushbullet – es ist aber eigentlich egal.

Android App:

Pushbullet - SMS on PC
Pushbullet - SMS on PC
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos+

Chrome Browser-Plugin:

Pushbullet
Pushbullet
Preis: Kostenlos

7. Jetzt öffnet Ihr den Link auf Eurem Smartphone mit der Google Maps App.

Maps URL öffnen

8. Es öffnet sich die Google Maps App mit Eurer geplanten Route. In meinem Fall eine Route von meinem Standort nach München, die ich per drag’n’drop verschoben habe.

Google Maps verschobene Route

9. Jetzt könnt Ihr Euch mit dieser Route navigieren lassen.

Tipp: Da die URL nicht „abläuft“, könnt Ihr die Route auch einige Tage früher planen und dann die Route wieder öffnen.

Wenn der Workaround bei Euch nicht wie beschrieben funktioniert, dann lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen.