[asa_collection asa, type=random]TopZubehoerContent[/asa_collection]

Google Mail bietet die Möglichkeit den Versand versehentlich verschickter E-Mails aufzuhalten. Die Funktion versteckt sich in den Google Mail Labs.

Labs – Der Experimentierkasten von Google Mail

In den Google Labs finden sich kleine Funktionen, die in der Beta-Phase laufen und somit noch nicht reif sind, um sie der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Die allermeisten Funktionen laufen aber einwandfrei – trotz Beta-Phasen-Status.

Aktivieren der Option, um den E-Mail Versand rückgängig machen

1. Zunächst öffnet Ihr Euren Google Mail Posteingang: http://mail.google.com

2. Ein Klick auf das Zahnrad-Symbol oben rechts öffnet ein Drop-Down-Menü. Dort wählt Ihr Einstellungen.

google-mail-einstellungen

3. Im Einstellungsmenü findet Ihr in der Navigation den Menüpunkt Labs.

google-labs-menü

4. Hier findet Ihr nun alle optionalen Google Mail Funktionen, die Ihr aktivieren könnt. Aktiviert die Erweiterung Versand rückgängig machen.

google-mail-versand-rueckgaengig-machen

5. Jetzt noch ganz unten auf Änderungen speichern klicken. Fertig!

Absofort erscheint nach jedem E-Mail-Versand ein kleines Hinweisfenster am oberen Bildschirmrand. Hier gibt es nun den Button Rückgängig. Ihr habt dann etwa 10 Sekunden Zeit, um den Versand der E-Mail rückgängig zu machen bzw. abzubrechen. Denn eigentlich fügt die Funktion nichts weiter eine 10-sekündige Versandverzögerung ein, in der man noch Zeit hat zu reagieren.

googlemail-mail-rueckgaengig-machen

Eine simple Funktion, die mich aber schon das ein oder andere mal „gerettet“ hat 😉