In 2 Wochen geht’s ins Allgäu, zum Mountainbiken – und mein Smartphone darf am Bike natürlich nicht fehlen. Also musste eine Fahrradhalterung her: die OSO Cyclomount. Was taugt die Halterung?

Seit knapp einem Jahr versuche ich mich ein wenig im Mountainbiken. Ich bin sicherlich kein Downhiller, aber es zieht mich dann doch relativ oft ab vom normalen Weg auf kleine Trails.

Mit dabei ist mein Oneplus One, mit dem ich zum einen die Radtouren-App Komoot fürs Navigieren nutze und Endomondo zum Tracken der Strecke.

Da es querfeldein mitunter ganz schön ruppig wird, musste eine stabile Smartphone-Halterung für mein Bike her, die mein Oneplus One sicher hält.

Leider gibt es derzeit keine offizielle Halterung für das Oneplus, deshalb fiel die Wahl auf die universelle Halterung OSO Cylomount.

Die universelle Smartphone-Halterung OSO Cyclomount

Fahrradhalterung Smartphone universal von unten

Die Halterung lässt sich sehr leicht mit dem mitgelieferten Imbussschlüssel an die Lenkerstange montieren. Für verschiedene Stangendicken liegen dem Lieferumfang auch zwei weitere Gummiringe bei, um den Radius der Klemme zu verkleinern.

Die Halterung sollte damit an fast jeder Lenkerstange sicher befestigt werden können. Ist die Schraube festgedreht, sitzt die Halterung bombenfest.

Dank des Kugelgelenks kann das Smartphone sowohl horizontal als auch vertikal eingespannt werden. Wenn das Gelenk festgeschraubt ist, hält auch hier alles wunderbar.

Über die kleinere Feststellschraube kann die Halterung an die Größe des Smartphones angepasst werden. Mein Oneplus One (ca. 7,5cm breit) nimmt die Halterung problemlos auf. Auch kleinere Geräte, wie das Samsung Galaxy S3 mini, sind kein Problem.

Fahrradhalterung Smartphone Universal Oben 2

In die Halterung ist ein rotes „Gummiband“ fest integriert (man kann es also nicht verlieren). Wenn das Smartphone in die beiden Klammern eingespannt ist, stülpt man die das Gummi über die vier Ecken des Geräts.

Nachteil: In den beiden unteren Ecken werden bei mir die beiden kapazitiven Tasten verdeckt. Zum einen klicke ich aber nicht während der Fährt auf dem Handy rum und zum anderen lässt sich das Gummi wirklich einfach entfernen.

Fahrradhalterung Smartphone unten

Direkt nach der Montage bin ich also los in den Wald, um das Teil zu testen.

Ergebnis: Absolut zufrieden. Kein Ruckeln. Kein Anlass der Halterung zumisstrauen. Ein Profi“-Downhiller wird vermutlich eher nicht sein teures Smartphone auf der Lenkerstange befördern wollen. Wer sich aber eher zu den Casual-Mountainbikern zählt, dem kann ich das Produkt wärmstens empfehlen.

Ihr bekommt die Halterung bspw. bei Amazon für ca. 20 €.

Fahrradhalterung Smartphone Universal Oben