Die Facebook App ist eine der meist installierten Android Apps überhaupt. Dabei ist die mobile Webseite von Facebook für die meisten Nutzer völlig ausreichend – der Artikel zeigt wie Ihr die mobile Seite als Alternative zur App nutzen könnt.

Die App des sozialen Netzwerkriesen ist auf der Mehrheit aller Android-Geräte installiert. Aktuelle Zahlen konnte ich auf die schnelle nicht finden, aber bspw. für den Dezember 2013 ermittelte Statista eine Nutzungsreichweite von 58 Prozent in Deutschland. Ein Vergleich im Freundeskreis, lässt erahnen, dass dieser Wert dieses Jahr noch höher ist.

Ich behaupte: Den meisten Personen, die nur gelegentlich posten und eher lesen, was andere so treiben, reicht die mobile Version der Facebook-Webseite vollkommen aus. Deshalb möchte ich Euch einfach mal diese Alternative zeigen und erklären, wie man die mobile FB-Seite nutzt, um annähernd das „Gefühl“ der App zu erhalten – ohne die „Nachteile“ der App.

Einige Gründe gegen die Facebook App

Eines möchte ich noch klarstellen: Manche der hier aufgeführten Funktionen lassen sich relativ einfach im Optionsmenü der App deaktivieren. Dennoch sind die Features nach der Erstinstallation voreingestellt und dabei belassen es auch die meisten Nutzer. Ich selbst nutze die Facebook App – der Artikel soll lediglich eine Alternative zur App aufzeigen.

(a) Vielen Nutzern, gerade in Deutschland, sind die meist unverständlichen App-Berechtigungen ein Dorn im Auge. Und insbesondere Facebook möchte so richtig viel Zugriffe auf die unterschiedlichsten Daten und Informationen erhalten, bspw. den aktuellen Standort oder die Kontaktliste im eigenen Telefonbuch.

(b) Voreingestellt sind auch Push-Benachrichtigungen, über Geburtstage von Freunden, neue Likes oder Kommentare. Dieses ständige „Geklingel“ lenkt im Alltag unglaublich ab und kann dem ein oder anderen richtig auf die Nerven gehen.

(c) Aber auch neu eingeführte Funktionen wie Video-Autoplay, die gepostete Videos in der Timeline automatisch starten lässt, können nerven und verbrauchen sogar noch einiges an Datenvolumen. Zwar habe ich schon vor einiger Zeit erläutert, wie man die Video-Autoplay-Funktion abschaltet, die meisten werden sich aber nicht unbedingt die Mühe machen.

(d) Und zuletzt, das für mich ausschlaggebendes Argument gegen die App und für die mobile Webseite: Die Facebook App bremst nachweislich das gesamte Android-System – das ist zumindest das Ergebnis einer Langzeitstudie von AVG. Besonders auf den Unter- und Mittelklasse-Androiden kann die App zu erheblichen Geschwindigkeitseinbußen führen. Da rührt besonders daher, da die App im Hintergrund ständig die Internetverbindung nutzt. Das geht natürlich auch auf das monatliche Highspeed-Volumen.

Die mobile Webseite von Facebook als App-Ersatz nutzen

Facebook auf Homescreen

Wenn Ihr die oben genannten Punkte ebenso kritisch seht wie aufgezeigt, aber auf die generelle Nutzung von Facebook nicht verzichten möchtet, empfehle ich Euch die mobile Version. Um die Seite fast wie eine App zu nutzen, erstellen wir eine Lesezeichen-Verknüpfung auf dem Homescreen und verpassen dem Lesezeichen ein neues Symbol.

1. Öffnet auf Eurem Android-Gerät den Browser Eurer Wahl. Ich nutze Chrome.

2. Surft die Seite https://m.facebook.com an.

3. Loggt Euch ein und speichert am besten den Login ab.

4. Legt nun ein Lesezeichen für Facebook an. Dazu drückt Ihr die Optionstaste und wählt den „Stern“.

Chrome Facebook Lesezeichen abspeichern

5. Speichert das Lesezeichen ab.

6. Schließt jetzt den Browser und wechselt auf Euren Homescreen.

7. Drückt lange auf eine leere Fläche und wählt „Verknüpfung„.

8. In der langen Liste sucht Ihr nach „Lesezeichen“ und wählt das eben erstellte Lesezeichen aus.

Google Chrome Android lesezeichen auswählen

9. Jetzt wird das Lesezeichen als Verknüpfung auf den Homescreen abgelegt. Im Prinzip seit Ihr damit auch schon fertig. Ihr könnt diese Lesezeichen wie eine App behandeln und bspw. in einen Ordner verschieben. Falls Euch das Symbol nicht gefällt, dann lest weiter.

Das Lesezeichen-Icon gegen das Facebook-Icon ersetzen

Um das Lesezeichen-Symbol gegen das originale Symbol zu ersetzen, empfehle ich Euch die Nutzung eines alternativen Launchers, wie bspw. dem Nova Launcher. Zusätzlich braucht Ihr noch ein so genanntes Icon-Pack.

Nova Launcher
Entwickler: TeslaCoil Software
Preis: Kostenlos

Beispiel für ein Icon-Pack:

Flatastico - Icon Pack
Entwickler: Samer Zayer
Preis: 1,08 €

1. Wenn Ihr den Launcher eingerichtet habt, müsst Ihr die Schritte oben nochmals durchführen und das Lesezeichen als Verknüpfung auf dem Homescreen hinterlegen.

2. Drückt dann lange auf das Lesezeichen, wählt „bearbeiten“ und klickt auf das App-Symbol.

3. Jetzt sucht Ihr im entsprechenden Icon-Pack nach dem Facebook-Symbol und wählt es aus.

4. Fertig!