Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /www/htdocs/w0104799/techify-v2/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 426

Im heutigen Tutorial zeige ich Euch wie Ihr mit Android auf freigebene Windows-Ordner zugreifen könnt. Dazu eignet sich besonders die Explorer-App AntTek Explorer Ex – die übrigens mit vielen weiteren tollen Funktionen überzeugen kann.

Windows und NAS Freigaben mit Android öffnen

1. Zunächst installiert die kostenlose Android App AntTek Explorer Ex im PlayStore

AntTek Explorer Pro
AntTek Explorer Pro
Entwickler: AntTek
Preis: Kostenlos+

2. Startet die App. Mit einem Wisch von links nach rechts öffnet Ihr die Sidebar. Klickt dort auf Netzwerk.

1 Android Anttek Explorer Navigation

3. Über Neu anlegen richten wir nun den Zugriff auf die Windows-Netzwerkfreigabe ein.

2 Anttek Explorer Netzwerkfreigaben

4. Es erscheint ein kleines Overlay. Hier wählt Ihr nun das entsprechende Zugriffsverfahren aus. Wenn Ihr einen unter Windows freigegebenen Ordner erreichen möchtet, wählt Ihr Samba/Windows Share.

3 Anttek Explorer Samba Windows Share

5. Nun müsst Ihr die relevanten Daten für den Zugriff auf Euren freigegebenen Windows-Ordner hinterlegen.
Display name: frei wählbarer Name für die Windows-Freigabe
Adresse: Pfad zur Windows-Freigabe – bspw. im folgenden Format: 192.168.0.100/Ordnername
BenutzernamePasswort: Zugangsdaten für den Windows-Benutzer (sprich Euer Windows Login).

Tipp: Interne IP-Adresse des Windows-PCs herausfinden

1. Drückt an Eurem PC die Windows-Taste und tippt cmd ein – drückt dann Enter.

2. Schreibt nun ipconfig in die Konsole und bestätigt mit Enter.

3. Unter IPv4-Adresse seht Ihr interne IP-Adresse des Rechners.

Klickt dann auf Fertig.

4 Anttek Explorer Android Daten eingeben

Die Freigabe erscheint dann unter Netzwerk. Nun könnt Ihr problemlos auf Eure Windows-Dateien zugreifen.

Deshalb ist AntTek Explorer EX für mich eine unentbehrliche Android-App:

Die App bietet einen sehr großen Funktionumfang mit einer sehr intuitiven und ansprechenden Benutzeroberfläche. Neben dem Zugriff auf Windows-Freigaben lassen sich auch FTP-Server problemlos ansprechen. Dateien können schnell zwischen Windows-Ordnern und dem Android-Gerät in beide Richtungen kopiert und verschoben werden.

Darüberhinaus unterstützt die App auch den direkten Zugriff auf verschiedene Cloud-Dienste, wie Dropbox, Box, SkyDrive oder Google Drive. Im Querformat oder auf einem Tablet erhält man den bei Windows bekannten Splitscreen (links Ordnerstruktur, rechts Ordnerinhalt).

Was haltet Ihr von AntTek Explorer? Gibt es Eurer Meinung nach bessere Alternativen für Android?